Medienmitteilung

Regionales Leistungszentrum (RLZ) in Rapperswil-Jona

Jona-Uznach Flames übergeben den Betrieb des RLZ an das Unihockey Leistungszentrum Ostschweiz

Seit drei Jahren betreibt der Unihockeyverein Jona-Uznach Flames in Zusammenarbeit mit der Sportschule Rapperswil-Jona ein Trainingsangebot für angehende Spitzen-Unihockey-Spieler/innen. Schule und Sport sind optimal aufeinander abgestimmt damit ein grosses Trainingspensum möglich ist und die Regeneration trotzdem nicht zu kurz kommt.

Der Schweizerische Unihockeyverband swiss unihockey, hat sein Nachwuchskonzept überarbeitet und dabei die Richtlinien für den Betrieb eines solchen Angebots angepasst. Im Wesentlichen sollen die Trainings vereinsneutral für alle Spieler/innen mit entsprechendem Leistungsnachweis offenstehen. Weiter will man auch Spieler/innen nach der Oberstufenschule ansprechen.

Der Flames Vorstand entschied sich deshalb, den Betrieb extern weiterführen zu lassen und hat mit dem ehrenamtlich organisierten Verein «Unihockey Leistungszentrum Ostschweiz», kurz ULZO, einen erfahrenen und professionellen Partner gefunden. Die Übergabe erfolgte per 1. August 2018.

Für die Spieler/innen gehen die Trainings in der gewohnten Qualität mit demselben Trainerteam nahtlos weiter. Das war den Flames und dem ULZO ein zentrales Anliegen. Der Standort wird von den drei Trainern Clemens Strub, Philippe Zehnder und Kaspar Gassmann geführt. Strub ist als Leiter für die Organisation und Kommunikation verantwortlich. Das Einstiegsgefäss, die Kantonalauswahl U13, wird von Kaspar Gassmann geleitet.

Das ULZO betreibt nebst Rapperswil-Jona drei weitere Standorte in Wil, St. Gallen und Herisau. Die neue Zusammenarbeit ist eine Bereicherung für alle Seiten. Der Erfahrungsaustausch, die konsequente Ausrichtung auf den Leistungssport und die vereinsunabhängige Weiterentwicklung sind Anliegen aller Beteiligten.

Neu mit dem Angebot «Academy»

Die Angebote «School» in Zusammenarbeit mit der Oberstufen-Sportschule Rapperswil-Jona und «U13» werden wie bisher weitergeführt.

Neu ist das Angebot «Academy». Dieses wird für talentierte Unihockeyspieler/innen geschaffen, welche zusätzliche Trainingseinheiten über den Mittag absolvieren wollen. Dieses Angebot richtet sich vor allem Spieler/innen nach dem Oberstufenalter. Also Personen, welche in einer Berufslehre oder weiterführenden Schule sind. Die individuelle Förderung der Talente steht bei diesem Angebot im Vordergrund. Weitere Auskünfte geben die Trainer am Standort Rapperswil-Jona.

Sportliche Grüsse

Bettina Osterwalder             Daniel Hardegger                Clemens Strub

Geschäftsführerin                 Vorstandsmitglied               Trainer / Standortleiter

ULZO                                            Jona-Uznach Flames           RLZ Rapperswil-Jona

 

Top